KONTAKT AUFNEHMEN

Sarah Merten
Veranstaltungsmanagement
+49 561 97062 242
info(at)zukunftsforum-energiewende.de

KlimaRegio

Leuchttürme für den Klimaschutz

Die Kommunen und Landkreise in Hessen können einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ca. 32% der CO2-Emissionen in Hessen werden durch Gebäude im Bereich der Haushalte und Dienstleitungen verursacht. 37% der CO2-Emissionen stammen aus dem Verkehrsbereich. Insbesondere die Landkreise und die kreisfreien Städte, aber auch Verbünde von kleineren Kommunen können für die Bürger durch vorbildliche Maßnahmen den Zugang zu kosteneffizienten und dauerhaft wirksamen Klimaschutzmaßnahmen in diesen Bereichen deutlich verbessern.

Mit dem hessischen Modellvorhaben "KlimaRegio - Leuchttürme für den Klimaschutz" soll der aktive Klimaschutz durch vorbildliche kommunale Anwendungsfälle (KlimaRegio-Projekte) in zunächst zwei KlimaRegionen unterstützt werden. Mit dieser Ausschreibung werden Kreise, kreisfreie Städte oder Verbünde einzelner Kommunen mit einem aktiven Energiemanagement aufgefordert, eigene investive Vorhaben mit nachgewiesenen CO2-Einsparungen zu planen und umzusetzen. Die KlimaRegio-Projekte sehen die Anwendung innovativer Maßnahmen und Systemlösungen mit einem hohen CO2-Einsparpotenzial bis zum Ende des Jahres 2012 vor. 

Nachgewiesene CO2-Einsparungen der KlimaRegio-Projekte können mit 25 bis 100 Euro pro Tonne CO2 gefördert werden. Die maximale Förderung von investiven Maßnahme beträgt 75.000 Euro, wobei nicht mehr als 80% der nachgewiesenen Investitionskosten gefördert werden. Die Planung und Begleitung der investiven Maßnahmen wird zusätzlich mit bis zu 10.000 Euro unterstützt. Hierzu gehört auch die Darstellung und Erläuterung der technischen Maßnahmen einschließlich der spezifischen Kosten der CO2-Minderung in einer geeigneten Öffentlichkeitsarbeit. Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen können bis maximal 10.000 Euro gefördert werden. Weitergehende Aktivitäten zur Unterstützung der Treibhausgas-Einsparungen sind ausdrücklich erwünscht. Die in dieser Weise besonders geförderten KlimaRegio-Projekte werden als Leuchttürme im Klimaschutz breit öffentlich kommuniziert.

Sowohl bei der Aufstellung des Klima-Aktionsplans als auch bei der Umsetzung der KlimaRegio-Projekte werden die Bewerber von deENet beraten.

Projektleitung: Dr. Peter Moser, Fachliche Leitung Nachhaltige Regionalentwicklung, Erneuerbare Energien und Umweltpolitik

Weitere Information

Partner